Donnerstag, 24. Juni 2021

Alle Termine & wichtige Infos während des Lockdowns

Liebe Gäste,

sobald der Lockdown aufgehoben wird, stehen wir Ihnen gerne wieder mit unserem Gastronomieangebot zur Verfügung!
Der Flairgarten ist schon bestuhlt und wir freuen uns darauf, Sie bald bei uns begrüßen zu dürfen.

Bitte beachten Sie die Hinweise der hessischen Landesregierung: hessen.de

Unsere Öffnungszeiten:

Freitag                 17:30 – 23:00 Uhr

Samstag               11:00 – 14:00 Uhr
                             17:30 – 23:00 Uhr

Sonntag               11:00 – 15:00 Uhr

 

Ab 10 Personen und frühzeitiger Vorbestellung kochen wir auch gerne unter der Woche für Sie!

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.
Ihre/Eure Margit & Peter Wolf


 


Bestellungen bitte nur telefonisch, zwecks besserer Terminkoordinierung: Fon 0 66 82 - 4 66.

 Unsere aktuelle Speisenkarte sign cook(Änderungen jederzeit möglich, je nach Angebot & Nachfrage)

Corona Restaurant AnsteckungHygienehinweise


Hier eine interessante und fachkompetente Analyse seitens der Hessenschau vom 18.01.2021 zu den erfolgten und weitergeführten Schließungen der
nichtrelevanten Einzelhandelsgeschäfte, der Gastronomie und Hotellerie: Screenshot-Bild des Beitrages anklicken und es erfolgt eine Weiterleitung
auf die YouTube-Seite der Hessenschau - der entsprechende Beitrag kommt dann ab Minute 2:55 (ab 5:10 dann speziell Handel & Gastronomie).

Hessenschau Geschaeftsschliessungen Corona
Screenshot aus dem Beitrag der Hessenschau vom 18.01.2021 + Link zur YouTube-Seite


refresh iconWichtiger Hinweis für Ihren/Euren Browser: Bitte führt einen Refresh/Neu laden des Browser durch (zu finden meistens oben links im Browser, als fast runder Kreis mit Pfeilspitze), da einige Besucher immer wieder alte Termine angezeigt bekommen, die ihr Browser im Verlauf hinterlegt hat. Unsere Webseite zeigt immer nur aktuelle Termine an. Abgelaufene Termine werden immer unsererseits gelöscht und können so auch nicht angezeigt werden.

Unsere neuen Termine

Keine Termine

tagesspiegelTAGESSPIEGEL Berlin über einen unserer Partner:

zwei saftige weissweineDie Weine der Nahe sind dem Amateur, falls der Kalauer erlaubt ist, ziemlich fern. Irgendwo zwischen Mosel und Rheinhessen? Tatsächlich trifft es das ungefähr, verdeckt aber, dass die hervorragenden Lagen rund ums pfälzische Bad Kreuznach Weine höchst eigenen Charakters hervorbringen, die zum aktuellen Idealbild des in aller Welt geschätzten deutschen Rieslings passen: feines Säurespiel, verschwenderische Fruchtaromatik, betonte Mineralik.

Familie SchneiderUnd neben Giganten wie Dönnhoff, Diel oder Schönleber treten immer neue Winzer auf die Bühne, aktuell mit Weinen des Jahrgangs 2012, bei dem in dieser Gegend alles gepasst hat. 

Das Weingut Karlheinz Schneider & Sohn in Bad Sobernheim gehört zu diesen Aufsteigern, und ihr 2012 Schlossböckelheimer Riesling Vulkanstein trocken ist ein besonders saftiges, trinkanimierendes Beispiel: Als Jungwein mit überbordenden Primärfruchtaromen (weiße Früchte, Exoten!) bereits gut balanciert, weil er im traditionellen großen Holzfass ungewöhnlich lange auf der Hefe gelegen hat, und mit feinem Säurespiel und langem Finish.

Hat viel Potenzial – aber wie könnte er diesen Sommer verschlossen überleben ...?

Auch unser Weißburgunder aus Rheinhessen macht viel zu viel Spaß, um im Keller vergessen zu werden. Die Rebsorte, die bei zu viel Hitze leicht in die Breite geht, brachte in diesem Jahr besonders schöne, filigrane Weine – fast ein Selbstläufer für die Brüder Johannes und Christoph Thörle, die mit ihrem 18 Hektar großen Weingut immer mehr Aufmerksamkeit auf sich ziehen und in den letzten drei Jahren zahlreiche wichtige Auszeichnungen abgeräumt haben, darunter auch die Prämierung „bester deutscher Spätburgunder“ bei einem Londoner Wettbewerb. Wir bleiben aber bei ihrem weißen Gutswein aus den Saulheimer Bergen, dem 2012 Weißburgunder trocken. Die Raffinesse des Ausbaus zeigt sich in den Details: 94 Prozent des Mostes wurden in Edelstahl, der Rest im großen Holzfass spontan vergoren – es folgte eine viermonatige Lagerung auf der Vollhefe bis zur Abfüllung. Viel Aufwand für einen Basiswein, aber er hat sich gelohnt: Das ist ein wirklich preiswerter Weißburgunder, der mit wunderbar cremigem Mundgefühl, vielschichtigen Aromen und spritziger Säure besticht. Bernd Matthies

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Unser Internetauftritt ist eine STRATO greenIT logo small dl

Merken